FANDOM


Datei:Friedolin.jpg

Friedolin Schlömpel (Spitzname Schleicholin, Friedo) ist der dritte Schlömpel-Spross, welcher am Anfang von Gronkhs Sims 3 Let's Play erstellt wurde. In dem Sims 4 Let's Play benutzte Gronkh einen von der Community erstellten Sim. Er ist der erstgeborene Sohn von Frikadella und Kunibert und der Bruder von Tränenmond, Adolf und Salmonella .

Let's Play Die Sims 3Bearbeiten

Friedolin lebte mit Frikadella und Tränenmond in der baufälligen Schlömpel-Hütte am Stadtrand von Poofingen. Friedolin ist der klischeehafte Nerd und entdeckt früh das Hacken für sich. Dabei wurde auch einmal von der Polizei erwischt, wobei sich später herraustellte, dass er die Sperrstunde überschritten hatte. Zur Strafe bekam er von seiner Mutter Frikadella Hausarrest. Da Frikadella ihm sogar verbot in die Schule zu gehen, musste sich Friedolin rausschleichen. Hier entstand ein Bug, bei dem Friedolin permanent schlich, was u. A. zum Running Gag des Let's Plays wurde.

Kunibert hat ein Portrait von Friedolin gemalt, welches seither über dem Fernseher von Kunibert, Schnuckimund und Adolf hängt.

Bei seinem ersten Schulball trifft Friedolin auf Dörthe Nukem und sie verliebt sich in ihn. Weil es überhaupt nicht vorgesehen war bekam er, nachdem er später mit Sabrina flirtete, den Ruf Rotzlöffel. Um alles wieder ins Lot zu bringen, bat Friedolin Dörthe um nur Freundschaft. Enttäuscht brach diese den Kontakt zu ihm ab.

Gronkh erstellte für Friedolin seine spätere feste Freundin Sabrina van Damme, die zunächst im Immigranten-Wohnheim lebte. Durch Sabrina entstand Friedolins Feindschaft zu Norbert Nukem. Dieser redete ständig bei einem Treffen im Park mit ihr, wodurch Sabrina anfing Friedolin zu ignorieren. Aus Rache trainierte er mehrere Male im Fitnessstudio, um sich später mit Norbert zu prügeln. Als sich die beiden in der Stadt begegneten, gewann Fridolin die erste Rangelei mit Norbert, die zweite verlor er.

Nach Friedolins Alterung zum jungen Erwachsenen war vorgesehen, dass er eine Karriere in der Politik eingehen sollte. Weil das Let's Play abgebrochen werden musste, kam es leider nie dazu. Stattdessen wurde er Privatdetektiv und klärte u. A. einen Fall auf, bei dem Alma Wade ihr Mundwasser vermisste. Hier entstand der Insider Schnäuzelbärtchen.

Sabrina wurde ebenfalls zur jungen Erwachsenen und zog kurzfristig bei den Schlömpels ein. Kurz vor Abbruch des Let's Plays zog Friedolin mit Sabrina in ein eigenes Haus.

Let's Plays Die Sims 4Bearbeiten

Friedolin lebt, wie am Anfang des Sims 3 Let's Plays, mit Frikadella und Tränenmond in einem vom Computer erstellten Haus. Er hat ein großes Zimmer im Obergeschoss, welches vorallem in weiß eingerichtet ist. Gleich daran hat er auch einen Balkon. Sein Teil des früheren Zimmers , war wie eine Nervheilanstalt eingerichtet, aus der er, so behauptet Gronkh, kam.

AussehenBearbeiten

Friedolin hat rote Haare und trägt ein weißes Unterhemd und eine weiße Jeans. Auffällig ist seine schwarze quadratische Brille. Seine Frisur sieht aus wie die von Albert Einstein. Er hat hellblaue Augen.

Er bekam in Part 173 von Gronkh einen neuen Look verpasst.

TriviaBearbeiten

  • Friedolins Haustier Flöckchen (ein Nymphensittich) ist nach Gronkhs ehemaligem Wellensittich benannt.
  • Laut Frikadella wurde Friedolin im Aldi geboren, als sie gerade einkaufen war (Die Sims 4 [S01E001]).
  • Gronkh sagte, dass Friedolin in Die Sims 2 eine Cheerleaderin als Freundin hatte.
  • Friedolin legte sich, bei einem Ausflug nach Ägypten, mit einer Mumie an. Zu seinem Glück wurde er nach einer gehörigen Tracht Prügel nur ohnmächtig und entging dem Fluch der Mumie. (Die Sims 3 #239)
  • Friedolin liebte, als Teenager in Die Sims 3, das Spielen mit dem Spiegel, was er bei einem Besuch bei Kunibert Schlömpel ins Absurde trieb und daraufhin nach Hause geschickt wurde.
  • Gronkh erwähnte, dass Friedolin in seinem letzten Leben, Seefahrer gewesen ist. (Die Sims 4 [S01E004])
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.